Jetzt Zapf Creation - Reklamation starten

Warum jetzt hier eine Zapf Creation-Reklamation starten?

Ganz einfach: Ihre Reklamation ist öffentlich, kostenlos und lohnt sich für Sie.

Unternehmen reagieren oft nur durch öffentlichen Druck - wir schreiben das Unternehmen an, sobald Ihre Reklamation online ist und wenn das Unternehmen dies bemerkt, wird reagiert. Eine E-Mail von Ihnen oder eine nicht-öffentliche Reklamation kann das Unternehmen ignorieren - etwas, das auch Tausende andere im Internet lesen, nicht.

Wenn Sie effizient zu Ihrem Recht kommen möchten, nutzen auch Sie REKLAMATION.COM!



Die neusten Reklamationen zu Zapf Creation:


Sehr geehrte Damen und Herren, unsere 7 jährige Tochter ist ganz unglücklich. Ihre geliebte Puppe hat ein Bein verloren. Sie hat die Puppe zu Weihnachten 2018 von ihrer Tante bekommen, daher haben ... Weiterlesen

Forderung: Ersatz oder Gutschein

Hallo liebes Zapf Creation Team, wir haben vor wenigen Wochen die Puppe für unsere Tochter gekauft, nach kurzer Zeit hing schon das rechte Auge. Jetzt bewegt sich das Auge gar nicht mehr und ... Weiterlesen

Forderung: Austausch

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter hat letztes Jahr zum Geburtstag die Baby Born Sister bekommen. Sie hat die Puppe immer pfleglich behandelt und ganz normal damit gespielt. Heute ist das ... Weiterlesen

Forderung: Austausch/Reparatur der Puppe

Sehr geehrte Damen und Herren, leider ist der Bein der Baby Born Sister abgebrochen durch eine leichten Sturz aus der Hand sie ist schon bissle älter als 2 Jahre wir haben von Anfang an bissle mit ... Weiterlesen

Forderung: Ersatzbein links

Hallo der Bein von baby born sister ist kaputt gegangen ich habe leider kein kassenbon mehr das hat meine Tochter zur Weihnachten bekommen. Ich finde es schade vor allem da meine Tochter sie sehr ... Weiterlesen

Forderung: Ich hoffe auf eine neue puppe

Hallo liebes Team der Zapf Creation, vor knapp zwei Jahren ( 15.09.2018) bekam unsere Tochter ihre gewünschte Baby Born. Sie lieb ihre Püppi abgöttisch und nimmt sie überall mit hin. Nun gab es ... Weiterlesen

Forderung: Austausch der Baby Born

Guten Tag, leider hat unsere geliebte Elena beim Spiel ihr Knie gebrochen. Es wurde provisorisch gehoben aber kein Vergleich zu vorher. Gerne würden wir erfahren wo wir die Puppe fachgerecht und ... Weiterlesen

Forderung: Info wo die Puppe sachgerecht repariert werden kann

Hallo Liebes Zapf Team. Bei unseren neuen Babyborn Puppe, welche wir am Mittwoche, den 03.06.2020 bekommen haben sind leider folgende Mängel aufgetreten. Mängel eins, ein Punkt auf dem Linken ... Weiterlesen

Forderung: Austausch der Puppe

Meine Tochter hat zum Geburtstag einen Baby Born Schnuller bekommen der Licht und Sound... Leider gibt der Schnuller vom ersten Gebrauch an nicht!!! Was sehr schade ist für sie. Da kein Kassenbeleg ... Weiterlesen

Forderung: Neuen Schnuller oder eine Erstattung des Kaufbetrages

Lieber Puppendoktor, die Baby Born Sister meiner kleinen Enkelin hat ihr rechtes Bein verloren, als sie sie in den Puppenhochstuhl setzen wollte. Sie ist ganz traurig, da ihre "Lilly" lange Haare hat, ... Weiterlesen

Forderung: Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, würde sich meine Tochter natürlich sehr über einen Ersatz freuen




Zapf Creation AG

Seit mehr als 85 Jahren im Spielwarenbereich

Bei der Zapf Creation AG handelt es sich um einen deutschen Spielwarenhersteller. Der Sitz der Zapf Creation AG befindet sich im oberfränkischen Rödental. Das Unternehmen produziert, vertreibt, und entwickelt stetig Puppen, welche mehrere Funktionen enthalten, in Asien, Südamerika, Neuseeland und Europa. Dabei sieht sich die Zapf Creation AG als führender Markenhersteller von Funktions- und Spielpuppen in Europa. Ausgerichtet sind die Produkte an Kinder im Alter zwischen zwei und acht Jahren. Die qualitativ hochwertigen Puppen, sowie das kreative Spielkonzept, sollen nicht nur das zeitlose Rollenspiel fördern, sondern auch soziale Kompetenzen an die Kinder vermitteln.

 

Die Firmengeschichte: von der Gründung bis heute

Das Unternehmen wurde 1932 von Rosa und Max Zapf gegründet. Von 1938 bis 1946 litt die Herstellung der Puppen unter der Knappheit von Materialien, ausgelöst durch den Zweiten Weltkrieg. Trotz dieser Schwierigkeiten expandierten Willi und Brigitte Zapf, die Kinder der Begründer, 1958 in das europäische Ausland. Zwei Jahre später wurde eine GmbH mit dem Namen "Max Zapf Puppen- und Spielwarenfabrik" gegründet.

 

Die Puppen wurden nun aus Kunststoff, statt aus Zellstoff hergestellt. Die Produktion wurde 1980 in das Ausland verlagert. Zudem expandierte die GmbH nach Ostasien, wo 1991 in Hongkong die Tochtergesellschaft "Zapf Creation (H.K.) Ltd." gegründet wurde. Ein Meilenstein im Jahre 1991 war die Entwicklung der nun bekanntesten Marke des Unternehmens - die Baby Born, welche seither mehr als 22 Millionen mal verkauft wurde. Weitere erfolgreiche Kreationen sind Baby Annabell, sowie Chou Chou. 1992 wurde das Unternehmen von der "Triumph Adler Spiel- und Freizeit Holding GmbH" übernommen. Im Jahr darauf gründete sich in Spanien die erste Vertriebsniederlassung.

 

Aus der GmbH wird eine AG

1999 wurde aus der GmbH eine Aktiengesellschaft, welche am 26.04.1999 im SMAX als Zapf Creation AG notiert wurde. Ein Jahr später wurden weitere Tochtergesellschaften in Frankreich und dem Vereinigten Königreich gegründet. Daraufhin folgten 2001 weitere Tochtergesellschaften in Tschechien, Italien und Australien. Das Unternehmen stieg Ende 2001 in den MDAX auf. 2002 wurde die spanische Niederlassung ebenfalls zu einer Tochtergesellschaft. Während 2003 eine weitere Tochtergesellschaft in Polen gegründet wurde, musste 2004 die in Australien schließen.

 

Wegen hoher Verluste wurde 2006 die Vertriebsniederlassung in den USA geschlossen. Ein Gewinneinbruch und Unregelmäßigkeiten der Bilanzierung führten zudem zu einem Kurseinbruch von rund 40 Euro auf unter einem Euro. Der Hauptaktionär MGA sicherte das Überleben der AG durch Gesellschafterdarlehen, welche 2008 umgewandelt wurden in Eigenkapital. 2010 betrug der Umsatz noch 79,3 Millionen Euro.

 

In den folgenden beiden Jahren sank dieser jedoch auf 55 beziehungsweise 57 Millionen Euro. Diese anhaltenden Verluste, mehr als die Hälfte des Grundkapitals, führten zu einem am 03.07.2013 beschlossenen Kapitalschnitt. 2018 beschloss sich das Unternehmen zum Delisting der AG von der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse.

 

Zapf Creation in der Kritik

Momentan gibt es von Seiten der Presse keine negative Kritik zum Unternehmen. Presseartikel handeln von erfolgreichen Messen, sowie die Beteiligung als Sponsor bei Initiativen, wie beispielsweise die KiTa-Spielothek. Des Weiteren handeln Presseberichte von den Zapf - Aktien. Bei der Bewertung als Arbeitgeber wird das Unternehmen insgesamt als gut beschrieben. Insbesondere die Arbeitsatmosphäre ist hier besonders gut bewertet. Hier wird zudem darauf hingewiesen, dass im gesamten Unternehmen ein sehr hoher Frauenanteil besteht. Ausnahmen sind hier der IT - Bereich, sowie Führungspositionen.

 

Zapf Creation AG - die gegenwärtige Entwicklung

Die Leitung des Unternehmens

Als Leitungsorgan fungiert derzeit ein Vorstand, welcher an das Unternehmensinteresse des Konzerns gebunden, und an der Steigerung des Unternehmenswerts verpflichtet ist. Verschiedene Verantwortungsbereiche sind dabei aufgeteilt auf die Vorstände.

So ist Hannelore Schalast als Mitglied des Vorstandes verantwortlich für die Bereiche Investor Relations, Budget, Finanzen, EDV, Personal, Recht, Risikomanagement, Public Relations, die Finanzen der Tochtergesellschaften, Compliance und Corporate Governance, sowie die Logistik.

Thomas Eichhorn, ebenfalls Mitglied des Vorstandes, ist verantwortlich für die Bereiche Marketing, Budget, Vertrieb, Planung, dem Vertrieb, Marketing, Operations der Tochtergesellschaften, Qualitätsmanagement, Markenrecht, Public Relations, sowie Produktentwicklung und -forschung.

Überwacht und beraten wird der Vorstand durch den Aufsichtsrat, welcher momentan aus drei Mitgliedern besteht. Der Aufsichtsratsvorsitzende ist Dr. Paul-Stefan Freiling.

Als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender fungiert Isaac Larian. Eis weiteres Mitglied des Aufsichtsrates ist Jason Larian.

 

Steigende Umsätze

Trotz der massiven Probleme, welche das Unternehmen in den vergangenen Jahren hatte, und dem Delisting von der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse, ist der Konzern, gemessen am Umsatz, der größte Hersteller von Funktions- und Spielpuppen, sowie deren Zubehör, in Europa. Laut Geschäftsbericht vom Dezember 2018 ist die Anzahl der Mitarbeiter von 2004, mit 493 Mitarbeitern, bis zum Jahr 2013 auf 66 Mitarbeiter gesunken.

 

Seit 2004 lässt sich ein leichter Anstieg der Zahlen erkennen. 2018 gab es, laut Geschäftsbericht, 97 Mitarbeiter im Unternehmen. Die erwirtschafteten Umsatzerlöse aus dem Geschäftsjahr 2018 liegen bei 89,0 Millionen Euro, und somit um 13,1% über den Umsatzerlösen aus dem Jahr 2017 (78,7 Millionen Euro). Insbesondere der deutsche Markt, sowie die permanente Aktualisierung und stetige Überarbeitung der Produktpalette werden honoriert. Der Markt in Großbritannien dagegen erweist sich als schwierig, insbesondere wegen des Brexit-Votums und der Frage bezüglich der Währung und dem daraus resultierenden Wechselkurs.

 

Laut Geschäftsbericht wird ein hoher Anspruch auf die Qualität gelegt, sodass dauernd technisch komplexe Lösungen erarbeitet werden, um eine sichere und kindgerechte Handhabung zu ermöglichen. So wurde im Jahr 2018 die Baby Born Soft Touch eingeführt, welche durch neue Materialien zu neuen Spielmöglichkeiten führen soll. Es wird davon ausgegangen die Umsatzerlöse im Jahr 2019 minimal zu steigern.

 

REKLAMATIONEN BEI Zapf Creation AG

Umtausch, Ersatzteile und Zubehör

Wie groß der wirkliche Kundenumfang des Unternehmens ist, lässt sich nicht ermitteln. In den Geschäftsberichten wird lediglich der Umsatz mit 89 Millionen Euro im Jahr 2018 aufgeführt. Der Konzern weist darauf hin, dass die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche über den Handel abgewickelt werden. Bei Reklamationen sollen sich die Kunden an den Händler wenden, wo das Produkt erworben wurde. Auch bei fehlerhaften oder defekten Produkten sollen sich die Kunden an den Händler wenden, da das Unternehmen keinen Reparaturservice anbietet. Bei verloren gegangenen, oder fehlendem Zubehör bietet das Unternehmen einen Kundenservice an.

 

Über ein Kontaktformular kann eine Anfrage gestellt werden. Hier ist ein Foto des Produkts nötig. Allerdings können Anfragen für Ersatzteile und Zubehör nur für bestimmtes Zubehör gestellt werden, wie etwa Flaschen, Schnuller und ähnliches. Der Konzern weist darauf hin, dass Einzelteile, wie etwa Beine oder Arme nicht geliefert werden können. Der Kunde soll sich auch hier an den Händler wenden.

 

Vermehrte Reklamationen

Auffällig ist, dass es vermehrte Reklamationen bezüglich abgebrochener Körperteile gibt. So ist beispielsweise bei einer Reklamation aufgeführt, dass ein Bein am Oberschenkel der Baby Born Sister abgebrochen ist, trotz normaler Nutzung und pfleglicher Behandlung. Die Puppe war aus dem Jahr 2018 und wurde nur kurz bespielt. Aufgeführt wird zudem, dass die beiden älteren Baby Born Puppen keine Mängel aufweisen. Eine weitere Reklamation bezieht sich ebenfalls auf eine Puppe aus dem Jahr 2018. Hier ist der Kopf der Puppe abgebrochen, sodass dieser nur noch an den Schläuchen hängt, obwohl auch hier sorgfältig mit der Puppe umgegangen wurde und diese nicht heruntergefallen ist.
Auffällig oft finden sich Reklamationen der Baby Born Sister.
Dabei beziehen sich die Reklamationen immer auf abgebrochene Körperteile. Meistens handelt es sich dabei um ein Bein, welches am Gelenk gebrochen ist. Auch von abgebrochenen Köpfen wird häufig berichtet. Der Kundenservice von Zapf Creation AG ist stets bemüht Reklamationen und Anfragen zu beantworten, welches an der Anzahl der gelösten Reklamationen deutlich wird.

 

Zusammengefasst

Die häufigste Ursache für eine Reklamation ist vor allem:
  • abgebrochenes Bein am Gelenk bei der Baby Born Sister
  • abgebrochener Kopf der Baby Born
  • auffällig ist hierbei, dass die Puppen aus den Jahren 2018 und 2019 vermehrt betroffen sind
stand November 2019

 

Kundenorientiertes Unternehmen

Bei einem Umsatz von mehreren Millionen Euro pro Jahr ist es nahezu unmöglich, Fehler voll und ganz zu vermeiden. So kommt es natürlich auch bei Zapf Creation AG, trotz sorgfältig ausgewählter Materialien und hervorragender Verarbeitungsqualität, zu Reklamationen. Das Reklamationsverhalten von Zapf Creation AG ist dabei durchaus als gut zu bezeichnen. Obwohl das Unternehmen selber seine Produkte nicht an Privatpersonen verkauft, sondern Händler beliefert, und Kunden auch darauf verweist sich an diese zu wenden, ist das Reklamationsverhalten vorbildhaft.

 

Die Reklamationen werden häufig zwar nicht taggleich bearbeitet und beantwortet, jedoch antwortet das Service Team der Zapf Creation AG auf fast jede Anfrage. Auf REKLAMATION.COM zeigt sich der Konzern kundenorientiert und geht auf die Reklamationen der Kunden ein und zeigt damit wie man es richtig macht leider im Gegensatz zum Konkurrent Mattel.