Jetzt tesa - Reklamation starten

Warum jetzt hier eine tesa-Reklamation starten?

Ganz einfach: Ihre Reklamation ist öffentlich, kostenlos und lohnt sich für Sie.

Unternehmen reagieren oft nur durch öffentlichen Druck - wir schreiben das Unternehmen an, sobald Ihre Reklamation online ist und wenn das Unternehmen dies bemerkt, wird reagiert. Eine E-Mail von Ihnen oder eine nicht-öffentliche Reklamation kann das Unternehmen ignorieren - etwas, das auch Tausende andere im Internet lesen, nicht.

Wenn Sie effizient zu Ihrem Recht kommen möchten, nutzen auch Sie REKLAMATION.COM!



Die neusten Reklamationen zu tesa:


……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….

Forderung: überarbeiung des produktes um als qualitatives markenprodukt bestand zu haben

4 Haken im Set erster und zweiter halten nicht fallen immer wieder herunter haben nicht mal die Kraft einen kinderwaschlappen oder eine Kinderschürze zu halten ein Witz für das Geld. Bezweifle das ... Weiterlesen

Forderung: Gleichwertiges Produkt

Habe dieses Produkt gekauft. Leider keine Rechnung mehr. Obi 49, 99. Absolut unzufrieden. Fiexierstreifen ist viel zu schwach für doppellagig. Habe fast verzweifelt. Puffer halten auch ... Weiterlesen

Forderung: Kulanzlösung da keine Rechnung vorhanden.

Leider ist es nicht möglich den Klebstoff aus der Tube auf den Halterungen laut Anleitung anzubringen. Die Tube bricht beim Versuch den Kleber herauszudrücken auf und es is eindeutig ersichtlich das ... Weiterlesen

Forderung: Bitte um einen neuen Kleber

Tesa Paketband reißt immer wieder mal ein ok von 5 Stück jetzt 2 aber auch das ist Zuviel bei der ersten habe ich gedacht es kann ja mal vorkommen doch jetzt habe ich schon die 2. CAMPER BIER ... Weiterlesen

Forderung: Wäre Toll wenn ich beide Rollen ersetzt bekomme

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich wollte heute einen Handtuchhalter und einen Klopapierhalter befestigen ohne zu bohren und habe mich daher für diese Variante von Tesa entschieden: BK20-2 ... Weiterlesen

Forderung: Ersatzlieferung des benötigten Klebers

Sehr geehrte Damen und Herren, am 23.12.19 bin ich mit meinem BMW unterwegs gewesen. Plötzlich ist mit einem explosionsartigen Knall die Schiebedachscheibe zerborsten. Die Suche nach einer ... Weiterlesen

Forderung: Erstattung mit Gutschein zu 100%

Ich habe die Tesa Powerstrips bis 1kg gekauft und habe damit versucht Bilder aufzuhängen doch leider haben die keine Klebekraft. Jetzt konnte ich alles in den Müll schmeißen. Jetzt habe ich das ... Weiterlesen

Forderung: Neue funktionierende Ware

Tesa geht kapput. nur,mann kann nicht damit kleben.Ich denke das ist eine Fabrik fehler.Ich wahr bis jetzt sonnst immer zufrieden,aber mit diese tesa bin sehr enttäuscht.Ich wollte wissen ob ich an ... Weiterlesen

Forderung: ersatz

Guten Tag. Wir haben 2 Rollen von dem outdoor Klebeband in grün gekauft und waren auch zufrieden, nun fällt alles nach und nach von der Wand was mit dem Band befestigt wurde. Nicht schön wenn ... Weiterlesen

Forderung: Erstattung




tesa SE

TESA - vom Zufallsprodukt Fahrradflicken zum Marktführer für Klebeprodukte

Die Geschichte der heutigen TESA SE geht zurück bis in das Jahr 1890. Der Apotheker Paul C. Beiersdorf versuchte Ende des 19. Jahrhunderts ein Wundpflaster zu entwickeln.

 

Er scheiterte zunächst, weil das Pflaster zwar hervorragende Klebeeigenschaften besaß, jedoch Hautreizungen verursachte. Von diesem Rückschlag ließ sich das Unternehmen nicht aufhalten und brachte 1896 stattdessen einen Flicken für Fahrradschläuche auf den Markt. In einem Markenwettbewerb steuerte die Sekretärin Elsa Tesmer im Jahr 1906 aus den Buchstaben ihres Vor- und Nachnamens den Firmennamen Tesa bei, der heute gleichzeitig als Marke für Klebeprodukte weltweit bekannt ist.

 

Erst 1936 wird der Name mit dem gleichnamigen Produkt Tesafilm zum Patent angemeldet. Einige Produkte, für die der Name Tesa bereits verwendet wurde, erwiesen sich als Misserfolg, wie zum Beispiel eine Zahnpasta und eine Pelle für Wurstwaren. Erst mit Hilfe des einfallsreichen Kaufmanns Hugo Kirchberg und dank seiner Erfindung des Handabrollers für Klebefilme gelang der endgültige Durchbruch der Marke.

 

Bis 1976 wurden etwa 2.500 Produktlösungen für die Industrie, Handwerk und Privatkunden entwickelt. Mit den vier Marken cosmed, medical, pharma und tesa ist das Unternehmen seit 1973 auf Expansionskurs. Neue Produktionsstandorte wurde in den USA sowie in China errichtet.

 

2001 wird aus der Teilsparte des Beiersdorf-Konzerns ein eigenständiger Konzern, der 2009 von einer AG in die europäische SE umgewandelt wird und später seinen Firmensitz nach Norderstedt verlegt. Tesa reagiert 2002 auf das veränderte Umweltbewusstsein, indem die Produktion auf eine lösungsmittelfreie Produktion umgestellt wird und die Produkte ohne Verwendung von Lösungsmitteln produziert werden.

 

2011 feierte das Unternehmen 75-jähriges Jubiläum seit offizieller Anmeldung der Marke und gleichzeitig 10 Jahre Unabhängigkeit vom ehemaligen Mutterkonzern Beiersdorf.

 

TESA HEUTE

Tesa gilt in Deutschland und Europa als einer der führenden Hersteller und Anbieter für insgesamt 7.000 selbstklebende Produkte und Systemlösungen für Industrie, Handwerk und Gewerbe. In der Tesa SE sind heute über 4.900 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Mit einem Umsatzwachstum von 6,8 % auf 1,342 Milliarden Euro baut der Konzern seine Marktstellung weiter aus. Besonders das Projektgeschäft mit der Elektroindustrie in Asien und die Automobilindustrie in den USA haben den Umsatz vorangetrieben und den um 15,7% gestiegenen EBIT begünstigt.

 

    Im letzten Geschäftsjahr wurden 11 Tochtergesellschaften akquiriert. Damit ist die Tesa SE selbst Konzernmutter von 64 verbundenen Unternehmen. Die Produktion erfolgt außer den USA und China in Deutschland und Italien.

 

Auf dem umkämpften Markt muss sich die Tesa SE gegen einige starke Konkurrenten behaupten. Hierzu zählen vor allem das Unternehmen 3M in den USA, das im letzten Jahr einen Umsatz von etwa 32,76 Milliarden US-Dollar erwirtschaftete.

 

Ein weiterer wichtiger Mitbewerber in Europa ist die Henkel AG aus Düsseldorf, die mit einem Plus von 2,4 Prozent auf 19,9 Milliarden Euro nicht ganz so schnell gewachsen ist wie Tesa. Als weiterer großer Konkurrent von Tesa außerhalb Europas gilt das Unternehmen Nitto in Japan, das im letzten Jahr umgerechnet einen Umsatz von 6,87 Milliarden Euro erreichte.

 

Der Markt für klassische Klebeprodukte ist seit Jahren gesättigt. Zuletzt erzielte der Konzern mit seinem Klassiker Tesafilm gerade einmal 3 Prozent des Umsatzes. Aufgrund des anhaltenden Trends zur Miniaturisierung werden in industriellen Produkten immer weniger Klebstoffe und Klebeprodukte eingesetzt. Die Folge sind seit Jahren sinkende Umsätze in diesem Segment.

 

    Die veränderten Märkte erfordern eine neue strategische Ausrichtung des Unternehmens, das sich in der Zukunft mit innovativen Lösungen für die produzierende Industrie etablieren und gegen die starken Mitbewerber Henkel, 3M sowie Nitto durchsetzen möchte. Über 200 Forscher und Entwickler arbeiten seit Jahren an der Entwicklung neuer Lösungen und Produkte. Das Unternehmen betreibt hierfür eigene Labore in Deutschland, den USA, Japan, Singapur und China.

 

Zwei Physiker entdeckten durch Zufall, dass sich Tesafilm besonders gut als Datenspeicher eignet. Aus der neugegründeten Tochtergesellschaft Tesa Scribos GmbH heraus wird das Tesa-Holospot-System entwickelt, mit dem Markenprodukte fälschungssicher geschützt werden können. Die Entdeckung des Klebefilms als solider Datenspeicher, der ein 15-fach größeres Fassungsvermögen gegenüber einer CD-ROM hatte, wurde erstmals 1998 auf der Cebit präsentiert.

 

Mit derartigen Sicherheitslösungen sowie Anwendungen für Industriekunden aus den Branchen Elektronik, Druck und Papier, Bau, Konstruktion und Automobilherstellern erwirtschaftet der Konzern rund 76 Prozent seines Umsatzes.

 

Der Geschäftsbereich Trade Markets macht etwa ein Viertel des Gesamtumsatzes aus. 300 Produkte werden über Handelspartner an private Endkunden sowie an Handwerker vertrieben.

 

Die Zulassung von Pflastern, die über die Haut medizinische Wirkstoffe abgeben, bedeutete für die Tesa SE den Einstieg in den Pharmamarkt. Diesen Markt sowie die Medizintechnik hat das Unternehmen als Zukunftsmärkte erkannt.

 

Zahlreiche Erfindungen von Tesa-Mitarbeitern gelten als revolutionäre Erneuerung, wie zum Beispiel in der Papier- und Druckindustrie. Kurioserweise haben Verbrecher den Nutzen von Tesaprodukten erkannt und verwenden diese zur Markierung von Objekten und Wohnungsschlössern, bevor sie einbrechen. Wer weiß - vielleicht schafft es Tesa in der Zukunft, Produkte zu entwickeln, die Einbrüche verhindern, Gegenstände besser vor Diebstahl schützen oder zumindest für ein schnellere Wiederauffindbarkeit sorgen.

 

Kritik über Tesa Produkte

Der Tesa Konzern stellt Produkte her, von denen es einige im Handel unter 1,- Euro zu kaufen gibt und erzielt damit jährlich einen Umsatz über 1,3 Milliarden Euro. Bei täglich mehreren tausend an einzelne Kunden verkauften Produkten ist daher nachvollziehbar, dass ein Unternehmen dieser Größe sich ständig mit Mängeln/Reklamationen auseinandersetzen muss. Das Beispiel der missglückten Entwicklung eines Wundpflasters zeigt, dass Mängel und Reklamationen zum Tagesgeschäft des Produktherstellers gehören.

 

Anfang der 50er-Jahre ließen Produktion und Qualität aufgrund des Rohstoffmangels zu wünschen übrig. Manche missratene Charge musste damals im Ofen verbrannt werden und taugte aufgrund der Qualitätsansprüche nicht einmal zum Verkauf als B-Ware.

 

Das Unternehmen gibt auf seiner offiziellen Homepage bedauerlicherweise keine Informationen über Art und Umfang von Mängeln und Reklamationen preis. Die meisten Reklamationen auf REKLAMATION.COM über Produkte des Unternehmens. Diese betreffen vor allem:

  • die Produktqualität zum Beispiel stumpfe Metallzacken der Abroller für Klebefilme
  • Sachmängel bei zugesicherten Produkteigenschaften zum Beispiel Haltekraft des Klebers, Tragegewicht von Klebenägeln
  • Fehlfunktion von Klebestempeln
  • fehlende Produktteile bei Lieferung
  •  

    Beispielhaft sind nachfolgend drei Reklamationen wiedergegeben:

  • Der Kunde Jürgen K. bemängelt am 01.11.2019, dass "bei einem Karton kein Befestigungsklebeband drin" sei. Er "habe bei Amazon Tesa Fliegengitter 3x gekauft" und "in einem Karton" sei "leider kein Klebeband drin was sich aber brauche und auch so bestellt habe" Er forderte ein Ersatzklebeband für das Fliegengitter.
  • Lina O. kritisierte am 10.10.2019 Klebenagel würden "absolut nicht" halten. Sie hätte sich "die Klebenagel bestellt", da Sie "keine Nägel in die Wände hauen" dürfe. "Jedoch hätten Nägel weniger Schaden angerichtet, als die Teile." Sie "Habe schon extra die gekauft, die bis zu 4kg haklten" Frau O. forderte eine Erstattung
  • Nela N. hat am 21.10.2019 eingetragen, dass Sie "2 easy cut" für ihre "Kinder (5+9) gekauft" hätte. Die Zacken seien jedoch "so stumpf und/oder in einem falschen Winkel, dass" ihre "Kinder es nicht schaffen, Tesafilm abzureissen."
  •  

    Leider sind bei keiner der Reklamationen Stellungnahmen des Unternehmens vorhanden.

     

    Hörbare Beschwerden gab es während des Neubaus der Tesa-Hauptverwaltung in Norderstedt (nachzulesen in Hamburger Abendblatt Ausgabe vom 13. April 2013). Die monatelangen Rammarbeiten für rund 1.200 Säulen raubten den Norderstedtern den Schlaf.

     

    Mit Werbefilmen zur Haltbarkeit des Tesa-Powerbond, das angeblich eine 70 Kilogramm schwere Waschmaschine in der Luft schweben lässt, wagt sich das Unternehmen hoch hinaus. Tatsächlich bestätigt ein anschließender Labortest die zugesicherte Eigenschaft des Produkts.

     

    Ein Verbrauchertest des SWR im Labor der Hochschule Baden-Württemberg bestätigt im TV-Beitrag vom 14.08.2018 ebenfalls die Haltbarkeit und die Klebeeigenschaften des Tesafilms gegenüber vergleichbaren Produkten. Auch beim Geruchstest und dem Entfernen der Klebestreifen setzt sich der Marktführer durch gegen die Konkurrenz. Die Qualität und Umwelteigenschaften sind Alleinstellungsmerkmale des Testsiegers. Lediglich bei der Alltagstauglichkeit und beim Preis für einige Produkte wie Kreppbänder musste Tesa in diesem Test Platz 1 abgeben.

     

    REKLAMATIONEN BEI TESA

    Zu Art und Umfang von Mängel und Reklamationen sind über die offizielle Homepage keine Angaben seitens des Unternehmens erhältlich. Andere Quellen wie die auf dieser Seite aufgeführten Reklamationen sind hilfreicher und aussagekräftiger. Darüber hinaus bieten Rezensionen bei Handelsplattformen wie Amazon indirekt Hinweise auf Produktqualität und Service. Nachfolgend haben wir die Bewertungen für das Produkt Paketklebeband für Sie ausgewertet:

     

    Etwa 390 Personen haben das Paketklebeband (66 m, 50mm) über Amazon bewertet. Eine sehr gute Bewertung mit 5 Sternen haben 71 Prozent vergeben und für 11 Prozent der Käufer haben Produkt und Kaufprozess nur 1 Stern erreicht. Ein Kunde gibt zu bedenken, dass das gleiche Produkt über 14 Anbieter vertrieben wird und es möglich ist, dass vereinzelt Billigware mit schlechterer Qualität als Markenware verkauft wird. Mehrere Kunden bemängeln bei diesem Produkt die Reissfestigkeit und die Klebeeigenschaften, bezweifeln allerdings, ob es sich um das echte Markenprodukt handelt oder um Plagiate.

     

    Die Zukunft des Global Klebe Players

    Die Tesa SE ist ein Vorzeigeunternehmen mit einem Gespür für Märkte, Menschen und Innovationen. Dem Unternehmen liegt die Umwelt am Herzen und möchte für Mitarbeiter und Kunden ein verlässlicher Partner sein. Die geringe Zahl an Reklamationen, die im World Wide Web zu finden sind, haben eine deutliche Botschaft: Die Worte Mängel und Reklamationen gehören nicht zum Wortschaft des Unternehmens. Gleichzeitig zeigt das Suchergebnis bei Google mit den Begriffen "Reklamation" und "Beschwerde" im Zusammenhang mit dem Namen Tesa eindrucksvoll wie sehr sich die Tesa SE um die Gunst und das Vertrauen der Verbraucher und der gewerblichen Kunden bemüht.