Reklamation
Bodenstaubsauger Roborock S6

Im Oktober 2019 haben wir bei OTTO einen Staubsauger online bestellt. Im Sommer 2021 fängt der Roboter an sowohl seine Station als auch die Karte nicht mehr zu erkennen. Lange Zeit stand er einfach nur da und drehte sich um. Wir schrieben OTTO wegen des Problems an und wurden gebeten, den Service bzw. Technischen Support zu kontaktieren. Wir haben uns mit dem Service in Verbindung gesetzt, nach langem Schriftverkehr und Beratung haben wir eine Rückmeldung erhalten, dass der Roboter leider defekt ist und an OTTO zurückgeschickt werden soll. Wir schickten den Servicebericht an OTTO und OTTO schrieb uns, dass wir den Roboter zurückschicken sollten. Wir haben den Roboter im September an OTTO zurückgeschickt, aber leider müssen wir bis heute noch mit OTTO korrespondieren. OTTO hat uns eine Gutschrift in Höhe von 389,44 Euro veranlasst, wobei der Roboter für 543,68 EURO angeschafft wurde. Als wir OTTO fragten, warum nicht der volle Betrag erstattet wurde, sagte OTTO, dass nur der Betrag von 389,44 Euro erstattet würde, da wir den Staubsauger benutzt hätten, afgrund dessen OTTO kann uns nur den Zeitwert erstatten.Der Roboter befindet sich in der Gewährleistungsgarantie. Die Gewährleistung greift, wenn die gekaufte Ware mangelhaft ist, hier greift § 437 BGB.

Der Verkäufer ist bei Mängeln verpflichtet, nach Wahl des Käufers zunächst
• die Ware zu reparieren
• oder für Ersatz zu sorgen
Die Ware sofort zurücknehmen braucht der Verkäufer nicht, sondern er darf erst die Mängelbeseitigung versuchen. Dabei hat er grundsätzlich aber nur 2 Versuche, um für eine mangelfreie Ware entweder durch Reparatur oder Ersatz zu sorgen. Gelingt ihm das nicht, so kann der Kunde wählen (aber erst dann) ob er
• den Kaufpreis mindert – dann braucht der Kunde nur den geminderten Kaufpreis zahlen bzw. kann einen Teil des Kaufpreises zurückverlangen.
• oder vom Vertrag zurück tritt - er bekommt sein Geld zurück, hat aber die Ware (sowie möglicherweise gezogene Nutzungen) zurückzugeben. Gutscheine als Alternative für den Kaufpreis braucht der Kunde nicht annehmen.
• ( in seltenen Fällen Schadenersatz verlangen)
Laut § 437 BGB habe ich das Recht auf Reparatur des Roboters (maximal 2 Versuche), auf Minderung des Kaufpreises oder auf Erstattung des Kaufpreises, ABER NICHT auf MARKTWERT!!!!


Forderung: Erstattung von 100%

Erstellt von Viktor J. am 18.10.2021

Stellungnahmen seitens Viktor J. sowie OTTO:


Stellungnahme ausstehend

Bedauerlicherweise liegt noch keine Reaktion seitens des Unternehmens vor.


Kommentar erstellen

Reklamieren statt kommentieren? Jetzt eigene Reklamation starten









Helfen auch Sie mit und teilen Sie diese Reklamation mit anderen, so gewinnt sie mehr Gewicht

Wichtig: Je mehr Besucher diese Reklamation sehen, umso höher wird der Druck, diese zu lösen und künftig zu vermeiden.