Jetzt KitchenAid - Reklamation starten

Warum jetzt hier eine KitchenAid-Reklamation starten?

Ganz einfach: Ihre Reklamation ist öffentlich, kostenlos und lohnt sich für Sie.

Unternehmen reagieren oft nur durch öffentlichen Druck - wir schreiben das Unternehmen an, sobald Ihre Reklamation online ist und wenn das Unternehmen dies bemerkt, wird reagiert. Eine E-Mail von Ihnen oder eine nicht-öffentliche Reklamation kann das Unternehmen ignorieren - etwas, das auch Tausende andere im Internet lesen, nicht.

Wenn Sie effizient zu Ihrem Recht kommen möchten, nutzen auch Sie REKLAMATION.COM!



Die neusten Reklamationen zu KitchenAid:


Guten Morgen, Mein am 30.03.2020 gekaufter Wasserkocher, kocht nicht mehr. Er geht zwar an, dieTemperatur lässt sich einstellen aber er kocht das Wasser nicht mehr. Was können wir jetzt machen. ... Weiterlesen

Forderung: Ein neues Gerät

Der Boden der Bratpfanne ist verbogen, bei Kauf (über eine Paybackaktion) war dies nur leicht der Fall und wurde daher nicht reklamiert. Es hat sich jedoch verschlimmert, so dass sie nun auf der ... Weiterlesen

Forderung: Ersatz des Produktes

Die Pfanne haben wir uns vor etwa 3 Jahren angeschafft. Seit einem halben Jahre hat die Beschichtung angefangen sich abzulösen. Momentan kann die Pfanne kaum gebraucht werden. Erstens, weil nicht die ... Weiterlesen

Forderung: Erstattung bzw. Gutschein

Guten Tag, habe viele Geräte von Kitchenaid . Nur mein Handmixer hat eine leichte Delle / Blase. Ist es normal ? Habe es allerdings von jmd. abgekauft. unter 0176 31603283 können Sie mich ... Weiterlesen

Forderung: Gerne gleiches Gerät Handmixer, da ich mit kitchenaid sehr zufrieden bin

Wir konnten den Topf nur einmal zum Kochen benutzen, da sich der Topf verzogen hat und somit der Deckel nicht mehr passt. Für das Geld haben wir uns mehr versprochen, da wir Topf mit Deckel nicht ... Weiterlesen

Forderung: Umtausch

Wir Haben verschiedene KitchenAid Pfannen und Töpfe Leider löst sich nach 4 Jahren bei den Pfannen die Beschichtung Bei so teuren Art. Dürfte das nicht sein Wir müssen uns jetzt neue ... Weiterlesen

Forderung: Neue Pfannen oder Gutschrift

Ich habe den Kochtopf mit Deckel damals bei der Rewe Punkteaktion gekauft und jetzt löst sich am oberem Rand die Beschichtung auf, obwohl da nicht mal der Deckelrand drankommt. Woran kann es ... Weiterlesen

Forderung: Umtausch des Artikels

Ich habe die beiden Pfannen von Rewe. Jetzt löst sich die Beschichtung beider Pfannen ab. Die Pfannen würden immer ordnungsgemäß benützt. Leider kann man sie nicht mehr benutzen. Zuerst bildeten ... Weiterlesen

Forderung: Erstattung

Wie ich schon oben beschrieben habe sind die Pfannen nicht ganz eben , so das sie auf der herdplatte einwenig wackeln. Die beschichtungen haben sich sehr schnell angefangen zu lösen. Habe sie bei ... Weiterlesen

Forderung: Umtausch

An allen vier Pfannen hat sich die Beschichtung gelöst bzw. ist vollkommen defekt. Bratpfanne 20 cm /24 cm / 28 cm Grillpfanne 26 x26 cm Die beiden Töpfe sind in Ordnung. Die Artikel wurden ... Weiterlesen

Forderung: Ersatzlieferung




Whirlpool Corporation - KitchenAid

KitchenAid - stylishe Marke für moderne Haushalte

Im Jahr 1900 mussten die meisten Bäcker sich noch mit dem Kneten und Vermengen von klebrigem sowie zähem Brotteig abmühen. Doch acht Jahre später, im Jahr 1908 hatte der Ingenieur Herbert Johnston einen zündenden Gedanken. Er entwarf den ersten Prototypen des maschinellen Küchenmixers. Sechs Jahre dauerte es, bis der erste von Johnstons Mixern auf dem Markt erschien.

 

Es war das Hobart-Modell H, das fortan für eine Erleichterung beim Teigkneten dienen sollte. Diese Erfindung wurde nicht nur von Bäckereien dankend angenommen. Ebenso andere Einrichtungen, in denen es um die Massenfertigung ging wie die US-Marine kauften die neuen Mixer für ihre Kombüsen. Jedoch hatte die Küchenmaschine zu dieser Zeit noch überdimensional große Abmessungen, sodass sie für einzelne Haushalte nicht tauglich war. Daher arbeiteten die Ingenieure dieser Zeit bereits an kleineren Modellen, die für den Hausgebrauch geeignet waren.

 

Im Jahr 1919 wurde das Modell Hobart H-5 entwickelt. Dabei handelte es sich um ein kleines Mixgerät, das dennoch eine beachtliche Leistung erbrachte. Diese Errungenschaft sorgte für einiges Aufsehen.

 

Bei den ersten Tests durch die Angestellten der Firma Hobard rief eine der Testerin den folgenden Satz aus: ' Es ist die beste Küchenhilfe, die ich je hatte!' (Englisch: 'It's the best Kitchenaid I've ever had!'). Damit war der Name der Marke geboren. Das Label wurde sogleich auf die Bezeichnung KitchenAid beim US-Patentamt angemeldet. Die Absatzzahlen in den ersten Jahren konnten sich sehen lassen: Es wurden mehr als 20.000 Modelle verkauft.

 

Küchengeräte im neuen Design von Egmont Ahrens

Obwohl die hohen Absatzzahlen von einem großen Erfolg der neuen Küchenmaschine zeugten, fehlte es dem robusten Aussehen der Maschine an einem annehmbaren Design. Im Jahr 1936 sorgte der talentierte Designer Egmont Ahrens dafür, aus der begehrten Küchenhilfe eine stylishe Maschine zu machen, das in jeder Küche zu einem Hingucker werden sollte. Der Herausgeber von Vanity Fair und Creative Arts bewies, dass aus der klobig wirkenden Maschine ein Modell werden konnte, das von Stil und Klasse zeugt. Ab diesem Zeitpunkt erhielten alle darauf folgenden K-Modelle begehrte Preise für ein kreatives Design.

 

Aufstieg und Erfolg einer Küchenmaschine!

Die Marke wurde rasch zu einem Begriff und zum Markenzeichen moderner Küchentechnik. Seit dem Jahr 1960 bringt das Label nicht nur die KitchenAid heraus, sondern noch viele weitere funktionstüchtige und kreativ designte Geräte. Darunter waren vor allem Spülmaschinen, Backöfen, Kochfelder sowie Kühlschränke zu finden. Daneben wurde das Sortiment an kleineren Geräten der Marke weiter erweitert.

 

Es erschienen neben der Küchenmaschine ebenfalls Wasserkocher, Pürierstäbe sowie Mixer unter dem Label. Des Weiteren brachte die Marke Toaster, Waffeleisen sowie Espresso-Maschinen auf dem Markt. Alle Maschinen erhielten das unverwechselbare Design der KitchenAid. Dieser Stil wurde in der folgenden Zeit zum Markenzeichen des Labels.

 

KitchenAid Kritik

KitchenAid Mixer fielen bei einem Test der Stiftung Warentest aus dem Jahr 2016 sang- und klanglos durch. Zwar überragten die Mixer von KitchenAid andere Maschinen im Bereich Sicherheit um Längen. Die Deckel der Mixgeräte sind während des Betriebes gegen Zugriff von außen gesichert. Hände und Finger sind daher bei laufender Maschine vor einem versehentlichen Schneiden versichert. Doch gerade bei den Tests der teuren Modelle, konnte der Mixer von Kitchen Aid 'Artisan' nicht überzeugen.

 

Stiftung Warentest urteilte mit dem vernichtenden Urteil 'mangelhaft'.
Bereits in der ersten Zeit des simulierten Langzeittests gaben die getesteten Maschinen auf und liefen nicht mehr weiter. Beim Test überhitzten die Krug- sowie Bodenblatten. Außerdem riss ein Antriebsriemen. Der Warentester warnte in seinem Urteil Vielnutzer vor der Verwendung der Maschinen. Diese würden nicht einmal ein Jahr lang standhalten. Des Weiteren gab es ein schwaches ausreichend (Note 4,8) im Bereich Umwelt und Gesundheit. Die Materialien konnten bei dieser Prüfung ebenfalls nicht punkten.

 

Das Fazit des Tests viel schwach aus. Die Gesamtnote war ein mangelhaft (5,0). Die Firma wird mit diesem Ergebnis auf einen erheblichen Nachbesserungsbedarf hingewiesen.

 

KichenAid heute

Hinter KitchenAid steckt heute die Firma Whirlpool, die ihren Hauptsitz in Ohio in den USA hat. Das Unternehmen hat einen Jahresumsatz von circa 20 Milliarden US-Dollar. Im Konzern sind weltweit etwa 100.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Firma unterhält über 70 Produktions- sowie Technologieforschungszentren international.

Whirlpool vertreibt seine Produkte in mehr als 170 Ländern. Neben KitchenAid verkauft Whirlpool die Labels Whirlpool, Bauknecht, Gladiator GarageWorks, Idesit, Privileg sowie einige weitere bekannte Marken. Im März 2006 kaufte Whirlpool die Maytag Corporation und wurde somit zum größten Haushaltsgeräteproduzenten der Welt.

 

Das Unternehmen setzt bei der Produktion der Waren traditionell auf solides und schweres Material. Das Gehäuse der Maschinen ist aus Ganzmetall gefertigt und besteht aus einem edlen Spritzgussmetall. Die Oberflächen der Maschinen werden veredelt. Plastik wird bei der Fertigung kaum verwendet. Vielmehr kommt bei der Verarbeitung hauptsächlich Glas, Edelstahl sowie Gusseisen zum Einsatz.

 

Dabei sind die Küchengeräte des Herstellers nicht nur alleine für einen gut funktionierenden Ablauf beim Kochen oder Backen die optimale Wahl. Denn durch das attraktive Design werten sie jede Kücheneinrichtung auf. Wer ein herausragendes Design und spezielle Farben sucht, ist mit diesem Hersteller richtig. Der Anbieter hat einige interessante Farben im Programm.

 

Küchenmaschinen von KitchenAid sind bis heute ein Original des Designers Ahrens. Das Aussehen dieser Geräte hat sie zu begehrten Verkaufsschlagern gemacht. In der Zwischenzeit haben sich Modelle in den schönsten Farben durchgesetzt. Im Jahr 1955 wurden aus den ehemaligen weißen Küchenmaschinen, Geräte in leuchtend bunten Farben im Handel angeboten. Die Modelle wurden in Gelb, Grün, Rosa und Satin-Chrom angeboten. Im Jahr 1994 wurde das Angebot an Farben weiter vervielfältigt. Die neuen Modelle wurden in Farben wie Empire Rot, Apfelgrün, Anthrazit, Orange, Pastellgelb sowie Kobaltblau angeboten. Außerdem setzten sich Farben wie Pink, Hellblau sowie Pistazie.

 

Auszeichnungen für perfektes Design und gute Qualität

Die Marke wird seit 2009 in ganz Europa vertrieben. Im Jahr 2011 erhielt das Unternehmen den Red Dot Award. Das Label gewann diese Auszeichnung in einem anerkannten internationalen Produktdesign-Wettbewerb für ein Gerät, mit dem das Sous-vide Garen möglich ist.

 

Im Jahr 2012 stellt die Firma ihre überarbeitete Küchenmaschine Artisan vor. Diese ist mit Schüsselheber für eine 6,9 Liter Schüssel ausgestattet. Dabei handelt es sich um eine der leistungsstärksten sowie langlebigsten Maschinen des Labels. Dabei ist diese Küchenmaschine einfach zu handhaben und bringt fantastische Ergebnisse beim Kochen.

Das Modell erhält wegen seiner hohen Qualität, dem guten Design und der hervorragenden Leistung den Preis als 'KüchenInnovation des Jahres 2012'.

In der folgenden Zeit zeigte das Unternehmen seine Stärken bei der Vertigo Linie im Jahr 2013. Dabei wurden innovative und modern gestylte Kühlschränke vorgestellt. Außerdem bewies der Konzern seine Stärken bisher bei den kleinen Haushaltsgeräten wie bei dem neuartigen elektrischen Wasserkocher sowie dem kabellosen Mixer. Das Jahr 2015 wurde hingegen zum Jahr der Umwälzungen. Die Serie der Kleingeräte erhielt ein Update und die Großgeräte bekamen Zuwachs. Mit dem sogenannten Artisan-Cook-Prozessor zeigt die Firma, wie sie ein Multifunktionsgerät erschaffen kann, dass einfach bedienbar und umfassend in seiner Vielfältigkeit ist.

 

Nach einer Überarbeitung des Designs wurde dieses Produkt zu einem der neuen Verkaufsschlager des Labels. Die Marke zog zahlreiche Köche in ihren Bann, die KitchenAid Geräte jeden Tag verwenden. Die innovativen technischen Errungenschaften haben die Firma zu einem der beliebtesten Küchengerätehersteller gemacht.

 

Reklamationen bei KitchenAid

Die Firma Whirlpool hat selber keine Reklamationsabteilung. Wer Probleme mit der Maschine hat, muss sich an das Dienstleistungsunternehmen wenden, das im Auftrag des Unternehmens Reklamationen entgegennimmt. Dafür stehen zwei Hotlines zur Verfügung. Die erste ist die Telefonnummer für Kleingeräte und die zweite steht Käufern von Großgeräten zur Verfügung. Die Reklamationen werden in der Regel schnell entgegengenommen. Kunden wird in den meisten Fällen ohne Komplikationen geholfen.

 

Diese Gründe gibt es in den meisten Fällen bei Komplikationen:

  • Fehler bei der Farbe
  • Gerät defekt
  • Maschine arbeitet nicht wie vorgesehen
  • sonstige Gründe
  • Diese Erfahrungen gibt es bei Reklamationen und so reagierte das Unternehmen darauf:

     

    Set von KitchenAid gekauft - Farbe löste sich ab: so reagiert der Kundendienst

     

    Eine Kundin bestellte ein Set von Kitchenaid, das aus Küchenmaschine sowie Wasserkocher besteht. In der Küche funktionierte alles einwandfrei. Doch nach wenigen Wochen löste sich bereits die Farbe vom Wasserkocher ab. Die Kundin reklamierte den Wasserkocher beim Kundendienst. Daraufhin wurde ihr mitgeteilt, dass Farbprobleme nicht unter die Herstellergarantie fallen würden. Die Kundin bestand jedoch weiterhin darauf, einen Umtausch durchzuführen.

      Reaktion des Kundendienstes:

    Auf mehrfachen Wunsch der Kundin wurde der Wasserkocher aus Kulanzgründen umgetauscht.

     

    Arbeitet der Kundendienst des Unternehmens zu langsam?

    Die Kundin hatte ihren Wasserkocher wegen einer Rückrufaktion umgetauscht. Zu diesem Zweck nahm der Kundendienst den alten Kocher entgegen und übersendete ein Ersatzgerät. Allerdings war das übersendete Gerät defekt. Die Kundin musste nunmehr mehrere Wochen auf einen Austausch warten. Außerdem musste sie mehrmalig bei der kostenfreien Hotline für Kleingeräte anrufen und einen Servicemitarbeiter sprechen.

      Reaktion des Kundendienstes:

    Aufforderung zum Einschicken des defekten Gerätes. Zusendung eines Ersatzgerätes nach einigen Wochen. Wegen der Rückrufaktion, um die es ursprünglich ging, hatte der Kundendienst einen Engpass. Der Kundendienst entschuldigte sich dafür bei der Kundin.

     

    KitchenAid: Kultige Küchenmaschine im außergewöhnlichen Design

    Viele Kunden möchten es nicht zugeben. Doch die Küchenmaschine Artisan ist eine der beliebtesten Küchengeräte, die es derzeit auf dem Markt gibt. Sie besticht durch ihren Retro-Look der 80er Jahre und ihr einzigartiges Design. Nicht nur Kunden, die Nostalgie lieben, vergucken sich in das Küchengerät dieser Marke. Neben den weichen Formen ist es die symmetrisch erstellte Silhouette, die das Küchenwunder zu einem Hingucker in jeder Küche macht.

     

    Außerdem gibt es die Artisan in vielen unterschiedlichen Farben. Verbraucher wählen einfach die passende Farbschattierung aus. Die Kleingeräte nehmen nicht viel Platz in der Küche ein. Die Großgeräte bestechen ebenfalls durch ein designtes Aussehen und einen stylishen Look. Daneben bietet das Unternehmen stabile Geräte und eine moderne Technik an.