Jetzt Engelbert Strauss - Reklamation starten

Warum jetzt hier eine Engelbert Strauss-Reklamation starten?

Ganz einfach: Ihre Reklamation ist öffentlich, kostenlos und lohnt sich für Sie.

Unternehmen reagieren oft nur durch öffentlichen Druck - wir schreiben das Unternehmen an, sobald Ihre Reklamation online ist und wenn das Unternehmen dies bemerkt, wird reagiert. Eine E-Mail von Ihnen oder eine nicht-öffentliche Reklamation kann das Unternehmen ignorieren - etwas, das auch Tausende andere im Internet lesen, nicht.

Wenn Sie effizient zu Ihrem Recht kommen möchten, nutzen auch Sie REKLAMATION.COM!



Die neusten Reklamationen zu Engelbert Strauss:


Die Arbeitsschuhne wurde nur im Gebäude (Pflegeheim) getragen, bei geringer Beanspruchung für ca. vier Stunden an zwei Tagen in der Woche. Am linken Arbeitsschuh an der rechte Seite löst sich das ... Weiterlesen

Forderung: Ersatz

Am linken Arbeitsschuh löst sich die Sohle auf einer Länge von knapp 10 cm , Schuh wurde kaum belastet im normalen Werkstattbetrieb ,anderer Schuh noch keine Probleme auch Verschlüsse funktionieren ... Weiterlesen

Forderung: Bitte um Ersatzlieferung

Die Arbeitshose ist im Schritt gerissen wurde 2 nur mal getragen. Da es sich jetzt schon um die zweite Hose handelt die nach kurzem tragen unbrauchbar ist(weil im Schritt gerissen) kann ich das so ... Weiterlesen

Forderung: Reparatur oder Austausch

Hallo Die schnalle ist rausgerissen habe die Schuhe grade erst gekauft. Der Schuh sieht nach ein paar MAL getragen aus als wenn er Jahre getragen wurde Das erwartet man nicht von einem 130 ... Weiterlesen

Forderung: Gutschein

Sehr geehrte Damen und Herren, leider musste ich heute feststellen, dass der vor kurzem gekaufte Kinder Schuh defekt ist. Mein Sohn hat den Schuh zum Geburtstag bekommen und ist sehr traurig. Es ... Weiterlesen

Forderung: Umtausch - gleicher Schuh

Die Naht der linken seitentasche im genau zusein die Tasche für das Handy ist aufgegenagen. zusätzlich löst sich the night am ... Weiterlesen

Forderung: Neue Hose

Die Naht der linken seitentasche im genau zusein die Tasche für das Handy ist aufgegenagen. zusätzlich löst sich the night am ... Weiterlesen

Forderung: Neue Hose

An meinen Sicherheitsschuhen ist nach 6 Monaten das Drahtseil vom Verschluss gerissen! Darf nicht sein nach 6 Monaten und wenig Benutzung! Seil ist beim strammer drehen einfach gerissen ohne ... Weiterlesen

Forderung: Reparatur , oder Ersatzteile

Hallo, Nachdem sich eine Naht im Schritt gelöst hat und ein paar Tage später der Stoff im Schritt beim hinsetzen, komplett gerissen ist, wollte ich hier mal eine Reklamation schreiben. Ich ... Weiterlesen

Forderung: Neulieferung

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben unsere Klamotten besticken lassen. Bei meiner Softshell Damenjacke ist Ausversehen das Stick in die Lasche des Reißverschlusses auf der ... Weiterlesen

Forderung: Reparatur oder Austausch




Engelbert Strauss GmbH & Co. KG

Die Geschichte von Engelbert Strauss

Engelbert Strauss wurde 1948 vom gleichnamigen Unternehmensgründer ins Leben gerufen. Ursprünglich bereiste Engelbert zusammen mit seinem Vater August Strauss und seinem Bruder ganz Deutschland und vertrieb Bürsten und Reisigbesen. Nach dem Krieg übernahm Engelbert den Betrieb und wandelte ihn mit der Unternehmensgründung in seine heutige Form um. In den folgenden Jahren erweiterte Engelbert Strauss sein Produktsortiment um Arbeitsschutz-Handschuhe sowie Berufsbekleidung aller Art.

 

1958 fand eine Neuorganisation des Vertriebes statt. Das erste Jahrzehnt setzte das Unternehmen die Tradition seines Gründers fort und verließ sich beim Verkauf einzig auf Handelsvertreter. Von nun an setzte Engelbert Strauss auf den Versandhandel. Von 1973 an hatten Kunden die Möglichkeit, die angebotenen Artikel über einen Katalog auszuwählen und zu bestellen. Mit den Veränderungen des Vertriebes ging eine stetige Erweiterung des Warensortiments einher. Neben der ursprünglichen Arbeitskleidung reihten sich nach und nach auch Schuhe, persönliche Schutzausrüstung, Werkzeuge, Industriebedarf sowie Büroartikel in das Sortiment ein.

 

Über Jahrzehnte hinweg blieb das Unternehmen trotz des wachsenden Angebots ein kleiner bis mittelgroßer Familienbetrieb mit rund 30 Mitarbeitern. Ein einschneidender Punkt in der Firmengeschichte fand im Jahre 1998 mit der Einführung des Online-Handels statt. Innerhalb weniger Jahre vergrößerte sich der Bekanntheitsgrad des Unternehmens und der Absatz stieg rapide an. Ein Teil der Arbeitsbekleidung wurde im Laufe der Zeit zusätzlich als wetterfeste Freizeit und Outdoor Bekleidung beliebt. Engelbert erweiterte sein Sortiment nebenher um verschiedene Spielarten der Textilveredelung.

 

Auszeichnungen

Das Unternehmen wurde 2015 mit dem Deutschen Logistik-Preis bedacht. 2016 folgte der Europäische Logistik-Preis. 2017 erhielt Engelbert Strauss die Auszeichnung als "Top Nationaler Arbeitgeber 2017" für mittelständische Unternehmen in der Bekleidungsbranche. 2015 wurde der Bekleidungshersteller im Rahmen einer Umfrage von Deutschland-Test und Focus-Money zum beliebtesten Familienunternehmen in der Textilbranche gewählt. Unter Berücksichtigung aller Familienunternehmen über sämtliche Branchen hinweg belegte Engelbert Strauss hierbei den 33 Platz.

 

Engelbert Strauss in der Kritik

Weil das Produktsortiment des Unternehmens in den letzten Jahren zunehmend als Lifestyle-Kleidung an Beliebtheit gewonnen hat, sind vereinzelte kritische Stimmen laut geworden. Es wurden Befürchtungen geäußert, dass die Marke ihre eigentliche Zielgruppe im Bereich der Arbeitswelt aus den Augen verlieren könnte. Die Firmenleitung begegnet derartigen Sorgen mit der Versicherung, dass der Fokus weiterhin auf funktionaler Arbeitsbekleidung liegen werde.

 

In den Katalogen und der Werbung wird die Bekleidung nach wie vor in einem Arbeitsumfeld präsentiert und es findet keine gezielte Bewerbung als Lifestyle-Produkt statt. Engelbert beabsichtigt stattdessen, weitere Bereiche der Arbeitswelt für sich zu gewinnen und untermauert dieses Vorhaben mit entsprechenden Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe.

 

Engelbert Strauss heute

Heutzutage gilt Engelbert Strauss als der führende Hersteller von Arbeitskleidung- und Ausstattung in Europa. Das Unternehmen beschäftigt rund 1300 Mitarbeiter. Neben seinem Unternehmenssitz in Biebergemünd unterhält die Firma Tochtergesellschaften in Belgien, Dänemark, England, den Niederlanden, Schweden, der Schweiz und Tschechien.
Das Unternehmen, welches mittlerweile von Norbert Strauss und seinen beiden Söhnen Henning und Steffen geleitet wird, zählt zu den am schnellsten wachsenden Mittelständlern Deutschlands.
2018 erwirtschaftete die Firma einen Umsatz von ca. 800 Mio. Euro. Entgegen dem Branchentrend ist das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs.

 

Neben dem Online-Shop werden vier eigene Fachmärkte in Biebergemünd, Hockenheim, Bergkirchen und Oberhausen betrieben. Die Produktion findet in insgesamt 31 Ländern, verteilt über Asien, Afrika und Europa statt. Der Schwerpunkt liegt hierbei mit 85 % auf Asien, wo einige der Produktionsstätten exklusiv für Engelbert fertigen. Insgesamt arbeiten rund 20.000 Mitarbeiter bei den Zulieferern für das Unternehmen.

 

Kleidung von Engelbert Strauss ist mittlerweile über die Berufswelt hinaus bekannt. Die Marke hat sich nebenher zu einem Lifestyle-Produkt entwickelt. Viele der angebotenen Kleidungsstücke werden als Outdoor Bekleidung getragen. In ländlichen Regionen ist die Marke besonders bei Kindern beliebt. Zusätzlich greift das Unternehmen den Markt für die Bekleidung von Mitarbeitern großer Industrieunternehmen an. Einige Kilometer vom Firmensitz entfernt wird deshalb eine 200 Millionen Euro teure Corporate Identity Fabrik errichtet.

 

Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbern weigert sich Engelbert, mit Onlineplattformen wie Amazon, Alibaba oder Zalando zusammenzuarbeiten. Die Firma setzt nach wie vor auf den eigenständigen Vertrieb.

 

Reklamationen bei Engelbert Strauss

Das Unternehmen genießt innerhalb der Arbeitswelt einen ausgezeichneten Ruf. Dennoch ist es unvermeidlich, dass gelegentliche Mängel an der gelieferten Ware auftreten.

 

Die häufigsten Beschwerden über Engelbert Strauss sind:

  • Mangelnde Qualität des Schuhwerks
  • Zu schnelle Abnutzung der Arbeitskleidung
  • Mangelhafte Verarbeitung der Nähte und falscher Produktfokus
  • Probleme beim Versand

 

Mangelnde Qualität des Schuhwerks

Ein Großteil der Reklamationen betrifft die Palette an Arbeits- und Sicherheitsschuhen. Die häufigsten Beschwerden beziehen sich hierbei auf unzureichende Verarbeitung und zu schnellen Verschleiß.

 

Es wird mehrfach berichtet, dass die Kappen bei Sicherheitsschuhen schnell verschleißen. Die einzelnen Schichten zeigen nach einigen Wochen Abnutzungserscheinungen und fangen an, sich zu lösen. Ferner wird die Innenauskleidung bemängelt. In dieser können sich überraschend schnell Löcher bilden, was bei Schuhen mit Stahlkappen zur Folge hat, dass die Zehennägel sich am Metall reiben. Zusätzlich existieren Beschwerden über eine mangelhafte Verklebung der Sohlen und Gummiabdeckung. Diese haben sich in einigen Fällen bereits nach vier Wochen entscheidend gelöst.

 

Ein weiterer Reklamationsgrund, welcher mehrfach vorgebracht wird, sind die unzureichend verarbeitete Verschlusshaken der Schnürsenkel. Diese brechen nach wenigen Wochen ab, was eine weitere Nutzung der Schuhe beeinträchtigt. Auffällig ist, dass das Schnürsystem bei einigen Schuhen selbst von Kunden kritisiert wird, welche ansonsten mit dem Schuh zufrieden sind.

 

Zu schnelle Abnutzung der Arbeitskleidung

Das Unternehmen hat sich seit Jahrzehnten auf Arbeitsbekleidung spezialisiert. Weil Schutz- und Arbeitsbekleidung im täglichen Gebrauch erhöhten Belastungen ausgesetzt ist, sind Verschleißerscheinungen unvermeidlich. Gleichfalls muss die entsprechende Kleidung höheren Ansprüchen genügen und Belastungen aushalten, welche gewöhnliche Alltagsprodukte rasch beschädigen würden. Obwohl Engelbert für seine hohe Qualität bekannt ist, kommt es mithin zu Reklamationen, welche in der mangelnden Belastungsfähigkeit der angebotenen Produkte begründet sind.

 

Am häufigsten treten Beschwerden über durchgescheuerte Hosen auf. Arbeiten, welche auf den Knien ausgeführt werden, sowie regelmäßiges Rutschen hinterlassen schnell sichtbare Beschädigungen am Stoff. Löcher können demnach bereits nach wenigen Monaten auftreten. Gleiches gilt für den Schritt, welcher nach einigen Monaten deutliche Abnutzungsspuren zeigen kann.

 

Mangelhafte Verarbeitung der Nähte und falscher Produktfokus

In den vergangenen Jahren haben sich Beschwerden gehäuft, welche von einem Nachlassen der Qualität und schlechter werdender Verarbeitung sprechen. Ein häufiger Kritikpunkt bezieht sich auf die Nähte und Reißverschlüsse. Diese gehen nach wenigen Wochen kaputt. Bei Jacken wird ein unzureichender Schutz vor Nässe bemängelt.

 

Einige Kunden bringen die nachlassende Qualität bei der Verarbeitung mit dem angeblich verstärkten Fokus des Unternehmens auf arbeitsfremde Lifestyle-Produkte in Verbindung. Es wird bemängelt, dass die Kleidung stylischer, im gleichen Zug aber empfindlicher und unzuverlässiger werde. In diesem Zusammenhang wird der steigende Preis der Produkte angeprangert.

 

Probleme beim Versand

Ab und zu kommt es zu Beschwerden über den Warenversand. Der Fokus der Kritik liegt dabei meist auf dem Versandpartner GLS, welcher für lange Lieferzeiten und mangelhafte Kommunikation verantwortlich gemacht wird. Gelegentlich beschweren sich Kunden über die Lieferpraxis von GLS, da Pakete teilweise vor der Tür abgestellt werden, ohne Kontakt aufzunehmen.

 

Gelegentlich wird bemängelt, dass Rückversand und Umtausch der Ware nicht reibungslos ablaufen. Im Rahmen von Nachbestellungen kann es zu Verzögerungen kommen.

 

Reaktion des Unternehmens auf Reklamationen

Das Unternehmen ist bemüht, für die Zufriedenheit seiner Kunden zu sorgen. Käufer genießen innerhalb Deutschlands ein 30-tägiges Rückgaberecht. Der Warenumtausch funktioniert schnell und reibungslos. Kunden können die gewünschten Umtausch-Artikel unmittelbar auf dem Rücksendeschein bestellen. Der Umtausch bezieht sich laut Angabe nur auf noch ungetragene Neuware. In Wirklichkeit können Kleidungsstücke auch nach monatelanger Nutzung umgetauscht werden. Voraussetzung ist, dass die Mängel auf Materialfehler zurückzuführen sind.

 

Engelbert Strauss reagiert oft auf Reklamationen und antwortet in der Regel zeitnah. Reklamationen werden durch Umtausch bzw. Warengutscheine gelöst. Positiv fällt auf, dass auch Kleidung, welche über Monate hinweg getragen und stark beansprucht wurde, umgetauscht werden kann. Dies ist darauf zurückzuführen, dass das Unternehmen Verständnis für die gehobenen Anforderungen seiner arbeitstätigen Kundschaft hat.

 

Eine Reklamation führt nicht mit hundertprozentiger Sicherheit zum Erfolg, da der Kundenservice Warengutscheine anbieten könnte, welche vom Wert deutlich unter der gekauften Ware liegen. Gleichfalls wird nicht auf jede Reklamation geantwortet. Kunden haben im Rahmen einer erfolgreichen Reklamation gelegentlich zum Ausdruck gebracht, dass die Hilfe einer Drittseite für den erfolgreichen Ausgang ihrer Beschwerde verantwortlich ist.

 

Hohe Qualität und guter Kundenservice

Engelbert Strauss hat sich über Jahrzehnte hinweg einen Ruf als zuverlässiger Ausrüster für die Arbeitswelt verdient. Die angebotene Ware ist von hoher Qualität und funktionstüchtig.

 

Sollte es zu einer Reklamation kommen, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Kunden eine zufriedenstellende Lösung erwarten können. Der Kundenservice ist leicht erreichbar und reagiert zeitnah auf anfallende Beschwerden. Warenumtausch und Gutscheine werden regelmäßig gestattet.