Reklamation
Punkte werden nicht mehr gutgeschrieben

Am 27.06.2023 hatte ich einen Werkstatttermin bei ATU. Dort erfuhr ich, dass aufgrund eines Angriffs auf die IT-Struktur von ATU keine Bezahlung mit der ATU-Card mehr möglich wäre, ebenso wenig eine Berücksichtigung der Punkte aus dieser Reparatur. Das sollte ich dann selbst online nachtragen, und damit quasi einen 50%-Rabatt auf die Rechnung erhalten, als kleine Entschädigung. Eine Anmeldung bei meinem Kundenkonto war aber nicht möglich und eine Erfassung der Punkte konnte ich daher selbst nicht durchführen. Am 11.09.2023 nun der nächste Termin und auch da sagte man mir wieder in der Werkstatt, dass ich die Punkte nun aus beiden Rechnungen selbst online erfassen sollte. Gleiches Ergebnis, weshalb ich mich mit dem Kundenservice telefonisch in Verbindung setzte. Angeblich war für die Erfassung der Punkte im Juni extra eine Seite geschaltet -also nicht über den Zugang zum Konto- und die Aktion inzwischen beendet. Die zweite Rechnung wurde nun telefonisch erfasst. Die Punkte aus der höheren Juni-Rechnung seien verloren. Für mich überhaupt nicht kundenfreundlich, denn ich konnte für die IT-Probleme nichts, von einer separaten Seite wurde mir definitiv in der Werkstatt nichts gesagt, und jetzt sollen die Punkte einfach verloren sein.

Forderung: Erfassung der Punkte inklusive der 50% Rabatt, wie in der Werkstatt zugesagt.

Erstellt von Anton M. am 14.09.2023

Stellungnahmen seitens Anton M. sowie A.T.U.:


Stellungnahme ausstehend

Bedauerlicherweise liegt noch keine Reaktion seitens des Unternehmens vor.


Kommentar erstellen

Reklamieren statt kommentieren? Jetzt eigene Reklamation starten









Helfen auch Sie mit und teilen Sie diese Reklamation mit anderen, so gewinnt sie mehr Gewicht

Wichtig: Je mehr Besucher diese Reklamation sehen, umso höher wird der Druck, diese zu lösen und künftig zu vermeiden.